Schloss Schlossrued

 

Online-Schalter

Einwohnerdienste

Adressänderung Zuzug, Wegzug, Umzug

Adressänderung / Umzug

Bitte melden Sie uns Ihren Zu- oder Wegzug sowie Ihren Wohnungswechsel innerhalb der Gemeinde Schlossrued persönlich oder via eUmzug innert 14 Tagen.

Am Schalter benötigen wir folgende Unterlagen:

SchweizerInnen

  • Heimatschein oder Heimatausweis (beim Zuzug)
  • Mietvertrag resp. Wohnungsnummer
  • Kopie CH-Krankenkassenpolice
  • Haupt- oder Nebenwohnsitzbestätigung (beim Wegzug)

AusländerInnen

  • Ausländerausweis
  • Pass
  • Kopie Arbeitsvertrag (bei ausser kantonalem Zuzug)
  • Mietvertrag resp. Wohnungsnummer
  • Kopie CH-Krankenkassenpolice
  • Haupt- oder Nebenwohnsitzbestätigung (beim Wegzug)

Das Amt für Migration und Integration des Kantons Aargau wird die Adressänderung auf Ihrem Ausländerausweis vornehmen. Sie werden schriftlich informiert, sobald der Ausweis geändert wurde und Sie diesen gegen Bezahlung der anfallenden Gebühr abholen können.

Abmeldung ins Ausland

Eine Abmeldung ins Ausland hat spätestens am Tage des Wegzuges zu erfolgen. Es ist jedoch zu empfehlen, die Abmeldung frühzeitig (max. 3 Monate zum Voraus) zu melden. Eine Abmeldung ins Ausland via eUmzug ist nicht möglich.

Zur Abmeldung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Hauptwohnsitzbestätigung
  • Ausländerausweis
  • genaues Ausreisedatum
  • vollständige Adresse im Ausland
  • Zustelladresse in der Schweiz

Informationen Auslandschweizer

Als Auslandschweizerin oder Auslandschweizer müssen Sie sich bei einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz immatrikulieren. Das Schweizer Konsulat hat die gleiche Funktion wie die Gemeindeverwaltung in der Schweiz. Auf der EDA-Seite finden Sie die Schweizer Vertretung, die Ihrem Wohnsitz am nächsten liegt.

Adressauskunft

Anfrage Adressauskunft per Mail:
info@ebh-ag.ch

Die Abteilung Einwohnerdienste erteilt Einzelauskünfte über Adressen. 

Es werden keine telefonischen Auskünfte an Privatpersonen und privatrechtliche Institutionen erteilt. 

Adressauskünfte können Sie schriftlich oder per Email anfragen. Die Auskunft wird anschliessend per Post zugestellt. Es besteht auch die Möglichkeit, Adressauskünfte persönlich am Schalter der Einwohnerdienste zu erhalten. Ein schriftlicher Interessensnachweis ist immer erforderlich.

Die Gebühr für eine Adressauskunft beträgt CHF 20.00 (§ 27 Abs. 1e RMV).

Datensperre persönliche Daten

Eine Sperrung der eigenen Adresse und der persönlichen Daten kann voraussetzungslos und ohne Angabe von Gründen bei den Einwohnerdiensten des Wohnortes mündlich oder schriftlich beantragt werden. Die Datensperre wird im Einwohnerregister vermerkt.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie über das Merkblatt Datensperre.

Bestellung
Datensperre persönliche Daten
Kontaktangaben
eUmzug

Mit eUmzug können Sie Ihren Umzug online melden. Mit Umzug ist die Adressänderung innerhalb der gleichen Gemeinde oder ein Wegzug aus Ihrer heutigen Wohngemeinde in eine andere Gemeinde gemeint.

Um den Dienst zu nutzen, müssen Sie volljährig und handlungsfähig sein. Personen mit Wochenaufenthalt können diesen Dienst nicht nutzen.

Gemäss Gesetz beträgt die Meldepflicht 14 Tage ab Datum der Adressänderung.

Gesuch Lernfahrausweis

Zuständige Behörde für die Ausstellung eines Lernfahrausweises ist das Strassenverkehrsamt des Kantons Aargau

Identifikation bzw. Personaliennachweis

Wird erstmals ein Gesuch um Erteilung eines Lernfahrausweises eingereicht, muss der/die Gesuchsteller/in persönlich bei den Einwohnerdiensten oder direkt beim Strassenverkehrsamt vorsprechen und einen gültigen Identifikationsnachweis mit Foto (CH-Bürger: Identitätskarte/Pass, Ausländer: Original-Ausländerausweis) vorlegen. Für die erstmalige Identifikation wird bei den Einwohnerdiensten eine Gebühr von CHF 20.00 erhoben. Das Gesuch kann frühestens einen Monat vor dem 18. Geburtstag gestellt werden.

Hauptwohnsitzbescheinigung

Die Gebühr für die Ausstellung einer Hauptwohnsitzbescheinigung beträgt CHF 20.00 (§ 27 Abs. 1b RMV).

Bestellung
Hauptwohnsitzbescheinigung
Kontaktangaben
Heimatausweis

Die Gebühr für die Ausstellung des Heimatausweises beträgt CHF 20.00 (§ 27 Abs. 1a RMV).

Bestellung
Heimatausweis
Kontaktangaben
Angaben Wochenaufenthalt
Identitätskarte

Für den Antrag einer Identitätskarte ist bei der Abteilung Einwohnerdienste persönlich vorzusprechen. Bei unmündigen oder bevormundeten Personen haben die gesetzlichen Vertreter den Antrag mit zu unterzeichnen.

Mitzubringen sind:

  • Die alte Identitätskarte oder eine Verlustanzeige der Regionalpolizei
  • 1 aktuelles Passfoto gemäss Richtlininen

 

Kombiangebot Pass und ID

Das Kombiangebot (Pass 10 und Identitätskarte) sind per Internet (Onlinebestellung) oder per Telefon beim kantonalen Passamt Aargau zu beantragen. Weitere Informationen finden Sie direkt beim Passamt Aargau (siehe Link).

 

Leumundszeugnis

Das Leumundszeugnis enthält nur Angaben zu:

  • Hauptwohnsitz
  • Erfüllung der finanziellen Verpflichtungen gegenüber der Gemeinde

der gesuchstellenden Person.

Der strafrechtliche und betreibungsrechtliche Leumund ist durch die entsprechenden Registerauszüge zu belegen.

Die Gebühr beträgt CHF 20.00 (§ 27 Abs. 1d RMV).

Bestellung
Leumundszeugnis
Kontaktangaben
Meldung Mieterwechsel (Drittmeldepflicht)

Immobilienverwaltungen und Hauseigentümer sind im Kanton Aargau gemäss kantonalem Register- und Meldegesetz RMG verpflichtet, Ein-, Um- und Wegzüge von Mieterinnen und Mietern den Einwohnerdiensten zu melden.

Schweizer Pass

Schweizer Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz im Kanton Aargau können den Pass beim Passamt Aarau beantragen. Sie können die Bestellung online oder telefonisch vornehmen. Im Anschluss daran erfolgt eine Terminvereinbarung für die persönliche Vorsprache (Erfassung der biometrischen Daten).

Verpflichtungserklärung / Besuchsaufenthalt

 

Möchte eine visumspflichtige Person als Besucher in die Schweiz einreisen, muss sie vor der Einreise beim zuständigen schweizerischen Konsulat / Botschaft seines Wohnortes ein Visum beantragen. Die Auslandvertretung entscheidet, ob der Gesuchsteller eine Verpflichtungserklärung benötigt.

Wenn Sie eine visumspflichtige Person in die Schweiz einladen möchten, haben Sie wie folgt vorzugehen:

  • Als Gastgeberin bzw. Gastgeber senden Sie der visumpflichtigen Besucherin bzw. dem Besucher ein Einladungsschreiben.
  • Die Person, die Sie einladen möchten, muss vor der Einreise in die Schweiz bei der für ihren Wohnort zuständigen schweizerischen Auslandvertretung persönlich vorsprechen und ein Visum beantragen.
  • Die Auslandvertretung eröffnet nach der Antragsstellung ein entsprechendes Verfahren und übergibt der einreisewilligen Person das Formular "Verpflichtungserklärung".
  • Dieses Formular hat die antragsstellende Person auszufüllen und an Sie als garantierende Person in die Schweiz weiterzuleiten.
  • In der Folge haben Sie sich persönlich mit dem Formular am Schalter der Einwohnerdienste einzufinden, welche das Formular ergänzen und prüfen, ob Sie in der Lage sind, die eingegangene finanzielle Verpflichtung erfüllen zu können. Sofern erforderlich, wird zudem geprüft, ob die durch Sie für den Besucher allenfalls abgeschlossene Reiseversicherung die gestellten Anforderungen erfüllt.
  • Anschliessend leiten die Einwohnerdienste das Formular "Verpflichtungserklärung" an das Amt für Migration und Integration in Aarau zur weiteren Bearbeitung weiter. Dieses prüft die Angaben in fremdenpolizeilicher Hinsicht und übermittelt das Visumsgesuch letztendlich elektronisch an die schweizerische Auslandvertretung zum endgültigen Entscheid über die Visumserteilung.

Verwaltung

Gemeindeverwaltung Schlossrued
Hauptstrasse 87
5044 Schlossrued
Tel. 062 721 13 63

info@schlossrued.ch

Öffnungszeiten

Montag
08.00 - 12.00 und 13.30 - 18.00

Dienstag - Donnerstag
08.00 - 12.00 und 13.30 - 17.00

Freitag
08.00 - 16.00 durchgehend

Informationen

Aktuelle Informationen aus der Gemeinde finden Sie zu jederzeit in der Rubrik "Aktuelles".